II Winkelgesetze

In den folgenden Figuren werden zwei Geraden g und h von einer dritten Geraden s geschnitten. Einige der entstehenden Winkelpaare tragen wegen ihrer Lage zueinander besondere Namen.

2a. Stufenwinkel

Stufenwinkel Die gleich gefärbten Winkel heissen Stufenwinkel

 
 
 
 
 
 

2b. Wechselwinkel

Wechselwinkel Die gleich gefärbten Winkel heissen Wechselwinkel.
(entsprechend der Figur rechts haben sie oft auch den Namen Z-Winkel)
 
 
 
 
 
 

2c. Nachbarwinkel

Die Winkelpaare α1, δ2 bzw. β1, γ2 in Figur 3 und 4 rechts heißen Nachbarwinkel an den Geraden g und h.

Aufgabe: Wie werden die gleichfarbigen WInkel in Figur 3 genannt? Wie werden die gleichfarbigen Winkel in Figur 4?

2d. Stufenwinkel, Wechselwinkel und Nachbarwinkel an parallelen Geraden

Betrachten die Figuren 3 und 4 so stellen wir fest:

Stufenwinkel(Wechselwinkel) sind genau dann gleich groß, wenn die Geraden g und h parallel sind.
Nachbarwinkel ergänzen sich genau dann zu 180, wenn die Geraden g und h parallel sind.

weiter zu Aufgaben.


[Seitenanfang]
 
Letzte Änderung 20.10.02